Datenschutzerklärung
Teamleader Focus

Dies ist eine Datenschutzerklärung von:

Company details Teamleader NV DE

In dieser Datenschutzerklärung werden wir uns selbst als „Teamleader“, „wir“ und „uns“ bezeichnen.

Jede Bezugnahme auf „Teamleader“ in diesem Dokument schließt auch alle Unternehmen ein, die zu Teamleader gehören, d. h. Vectera BV und seine ausländischen Tochtergesellschaften.

Seit Juni 2022 sind Teamleader und die zugehörigen Unternehmen Teil der Visma-Gruppe. Folglich werden alle personenbezogenen Daten, die an Teamleader weitergegeben werden, auch (zumindest im rechtlichen Sinne) an die Muttergesellschaft Visma AS weitergegeben. Für weitere Informationen dazu, wie Visma mit Ihren personenbezogenen Daten umgeht, lesen Sie bitte deren Datenschutzerklärung.

Wenn Sie Kommentare, Fragen oder Bedenken zum Datenschutz haben, die Sie direkt an Visma richten möchten, senden Sie diese bitte an privacy@visma.com.

Warum eine Datenschutzerklärung?

Diese Datenschutzerklärung richtet sich an alle Personen, die bei der Benutzung unserer Teamleader-Focus-Plattform (im Folgenden „die Plattform“) in irgendeiner Weise personenbezogene Daten mit uns teilen (im Folgenden „Sie“).

Als Benutzer unserer Plattform möchten wir Ihnen in deutlicher Sprache erklären, warum wir bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen benötigen und was wir mit diesen Informationen tun. Nicht nur, weil wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, sondern vor allem, weil uns Transparenz und Datenschutz wichtig sind.

Selbstverständlich bemühen wir uns, die europäische und belgische Datenschutzgesetzgebung so weit wie möglich einzuhalten. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen immer die Möglichkeit, diese Datenschutzerklärung einzusehen, bevor Sie uns Ihre personenbezogenen Daten mitteilen. Auf diese Weise wissen Sie immer genau, was Sie erwartet, und können eine wohlüberlegte Entscheidung treffen.

Diese Datenschutzerklärung ergänzt die allgemeine Datenschutzerklärung auf unserer Website. Um ein vollständiges Verständnis davon zu erhalten, wie Teamleader mit Ihren personenbezogenen Daten umgeht, empfehlen wir Ihnen, auch unsere allgemeine Datenschutzerklärung zu lesen. Bitte lesen Sie auch unsere Cookie-Richtlinie, in der erläutert wird, welche Cookies wir verwenden, um Ihre Nutzung der Plattform zu optimieren.

Wenn Sie Vorschläge haben, wie wir unsere Datenschutzpraktiken verbessern können, wenden Sie sich bitte an dpo@teamleader.eu.

Was weiß Teamleader über Sie und was passiert mit diesen Informationen?

Diese Datenschutzerklärung befasst sich speziell mit den personenbezogenen Daten, die wir von den Benutzern unserer Plattform sammeln. Der Begriff „Benutzer“ bezieht sich auf alle Personen, die die Plattform nutzen, unabhängig davon, ob dies über ein kostenpflichtiges Kundenkonto, ein nicht-kostenpflichtiges Testkonto oder ein nicht-kostenpflichtiges Sandbox-Konto erfolgt.

Im Allgemeinen werden personenbezogene Daten von Benutzern zu Folgendem verwendet:

  • Verbesserung und Weiterentwicklung der Qualität, Funktionalität und Benutzererfahrung unserer Plattform;
  • Bereitstellung persönlicher Unterstützung;
  • Erkennen, Eindämmen und Verhindern von Sicherheitsbedrohungen und Missbrauch sowie Wartung und Fehlersuche;
  • Versorgen der Benutzer mit relevanten Marketingbotschaften.

Was weiß Teamleader über mich?

Wenn Sie als Benutzer unsere Plattform nutzen, erfassen wir mindestens die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen:

  • Nachname
  • Vorname
  • Funktion
  • Unternehmen, für das Sie arbeiten
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer (Festnetz/mobil)
  • Informationen über Ihre Benutzung unserer Plattform (z. B. Heatmaps, Zeitpunkt der An- und Abmeldung, Module/Funktionen, die Sie am häufigsten und am wenigsten nutzen usw.)
  • Die mit Ihrem Benutzerkonto verknüpften Anmeldedaten (keine Sorge, diese sind immer verschlüsselt)
  • IP-Adresse und zugehörige geografische Standortdaten (Land und Region, aber keine genaue Adresse)
  • Präferenz für die Kommunikation
  • Alle anderen personenbezogenen Daten, die Sie uns freiwillig mitteilen (z. B. während einer Chat-Sitzung mit einem unserer Support-Mitarbeiter)

Was macht Teamleader mit meinen Informationen?

Anlegen eines Benutzerkontos

Wenn Sie Ihr Benutzerkonto anlegen, müssen Sie stets bestimmte personenbezogene Daten angeben. Wir verwenden diese Informationen hauptsächlich, um Ihre Registrierung abzuschließen.

Empfehlungsprogramm

Es ist möglich, dass Sie durch unser Empfehlungsprogramm mit uns in Kontakt gekommen sind, d. h. durch Anklicken eines persönlichen Links, den Ihnen jemand mit einem kostenpflichtigen Konto auf der Plattform geschickt hat. Wenn Sie über einen solchen Link ein kostenloses Testkonto einrichten, teilen wir dies der Person mit, die Ihnen den Link zur Verfügung gestellt hat, ohne jedoch Ihren Namen zu erwähnen. Wir werden Ihren Namen nur dann an die Person weitergeben, die Sie mit uns in Verbindung gebracht hat, wenn Sie sich tatsächlich für einen Wechsel zu einem kostenpflichtigen Konto entscheiden. Auf diese Weise können Sie untereinander Ihre Erfahrungen mit der Plattform austauschen.

Umfragen

Mit Benutzerumfragen, die sowohl auf der Plattform als auch per E-Mail durchgeführt werden, messen wir die Zufriedenheit der Benutzer und die Benutzerfreundlichkeit. Auf diese Weise können wir Ihre Benutzererfahrung verbessern.

Benutzungsüberwachung und -analysen

Wir überwachen Ihre Benutzung unserer Plattform. Wir tun dies in erster Linie, um unsere Plattform zu optimieren. In den meisten Fällen verwenden wir diese Daten nur in aggregierter und anonymer Form zum Zweck der Benutzerforschung und statistischen Analyse. Gelegentlich sehen wir uns Ihre Benutzung auf individueller Ebene genauer an. Wir tun dies nur, um Sie als Kunden besser unterstützen zu können.

Support

Wir benötigen Ihre Kontaktdaten, damit unsere Support-Mitarbeiter Ihre Fragen persönlich und zeitnah beantworten können.

Die Mitarbeiter von Teamleader greifen niemals direkt auf Ihr persönliches Benutzerkonto zu, es sei denn, Sie haben es ausdrücklich erlaubt oder es ist notwendig, um Sicherheitskontrollen durchzuführen oder um Ihnen als Benutzer die nötige Unterstützung oder Hilfe zu bieten. Der Zugang zu Ihrem Benutzerkonto unterliegt einer strengen Zugangskontrollpolitik und ist jederzeit nur autorisiertem Personal vorbehalten.

Verkauf und Marketing

  • Für Benutzer mit einem nicht kostenpflichtigen Testkonto:

Während Ihrer Testphase können unsere Vertriebskollegen Sie anrufen oder Ihnen eine E-Mail schicken, um Sie bei Ihren ersten Erfahrungen mit Teamleader zu begleiten. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass Sie sich ein deutliches Bild davon machen können, was die Plattform leisten kann, und helfen wir Ihnen bei der Beurteilung, ob eine Softwarelizenz einen Mehrwert für Ihr Unternehmen darstellen würde. Wenn Sie telefonisch angegeben haben, dass Sie in Zukunft an unseren Dienstleistungen interessiert sein könnten, können wir Sie zu einem späteren Zeitpunkt erneut anrufen.

Außerdem senden wir Ihnen während und für eine begrenzte Zeit nach der kostenlosen Testphase Marketing-E-Mails mit relevanten Produktinformationen. Natürlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich von diesen E-Mails abzumelden. Bitte beachten Sie, dass Sie auch dann, wenn Sie sich gegen den Erhalt von Marketingmitteilungen entscheiden, Verwaltungsmitteilungen von uns erhalten können, z. B. Auftragsbestätigungen und Benachrichtigungen, die für die Verwaltung Ihres Kontos oder der für Sie erbrachten Dienstleistungen erforderlich sind.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten auch, um für unsere Dienstleistungen zu werben und Ihnen auf der Plattform sowie auf Plattformen sozialer Medien und anderen Websites relevante Inhalte auf der Grundlage Ihrer Präferenzen bereitzustellen. Dies geschieht mithilfe von Technologien wie Cookies (weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie).

Auch wenn Sie nach der Testphase nicht zu einem kostenpflichtigen Kundenkonto wechseln, bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von zwei Jahren auf. Auf diese Weise können wir z. B. verhindern, dass die kostenlose Testversion von Personen missbraucht wird, die eine kostenlose Testversion mehrmals hintereinander nutzen.

  • Für Benutzer mit einem kostenpflichtigen Kundenkonto:

In den ersten Monaten als Benutzer eines kostenpflichtigen Kundenkontos werden wir Ihnen regelmäßig nützliche Einführungs-E-Mails senden. So lernen Sie schnell, wie Sie unsere Plattform richtig benutzen können. Solange Sie unsere Plattform nutzen, erhalten Sie auch unsere Produkt-Updates. Auf diese Weise sind Sie immer auf dem Laufenden über die neuesten Änderungen an unserer Plattform, zum Beispiel, wenn wir eine neue Funktion einführen. Darüber hinaus erhalten Sie unseren monatlichen Newsletter, in dem wir die wichtigsten Tipps, Blogs und Neuigkeiten auflisten. Schließlich erhalten Admin-Benutzer auch Einladungen zu unseren Events (z. B. zu unserem jährlichen „Work Smarter“-Event).

Alle diese Informations- und Marketingmitteilungen werden Ihnen per E-Mail zugesandt. Sie können Ihre E-Mail-Präferenzen jederzeit ändern und sich aus einer oder mehreren dieser Mailinglisten austragen. Bitte beachten Sie, dass Sie auch dann, wenn Sie sich gegen den Erhalt von Marketingmitteilungen entscheiden, Verwaltungsmitteilungen von uns erhalten können, z. B. Auftragsbestätigungen und Benachrichtigungen, die für die Verwaltung Ihres Kontos oder der für Sie erbrachten Dienstleistungen erforderlich sind.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten auch, um für unsere Dienstleistungen zu werben und Ihnen auf der Plattform sowie auf Plattformen sozialer Medien und anderen Websites relevante Inhalte auf der Grundlage Ihrer Präferenzen bereitzustellen. Dies geschieht mithilfe von Technologien wie Cookies (weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie).

  • Für Benutzer mit einem nicht-kostenpflichtigen Sandbox-Konto:

In den ersten Monaten als Benutzer eines nicht-kostenpflichtigen Sandbox-Kontos werden wir Ihnen regelmäßig nützliche Einführungs-E-Mails schicken. So lernen Sie schnell, wie Sie unsere Plattform richtig benutzen können. Solange Sie unsere Plattform nutzen, erhalten Sie auch unsere Produkt-Updates. Auf diese Weise sind Sie immer auf dem Laufenden über die neuesten Änderungen an unserer Plattform, zum Beispiel wenn wir eine neue Funktion einführen.

Alle diese Informations- und Marketingmitteilungen werden Ihnen per E-Mail zugesandt. Sie können Ihre E-Mail-Präferenzen jederzeit ändern und sich aus einer oder mehreren dieser Mailinglisten austragen. Bitte beachten Sie, dass Sie auch dann, wenn Sie sich gegen den Erhalt von Marketingmitteilungen entscheiden, Verwaltungsmitteilungen von uns erhalten können, z. B. Auftragsbestätigungen und Benachrichtigungen, die für die Verwaltung Ihres Kontos oder der für Sie erbrachten Dienstleistungen erforderlich sind.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Social-Media-Plattformen und andere Websites zu Weitervermarktungszwecken weitergegeben.

Überblick (rechtlich):

Verarbeitungstätigkeit

Verarbeitungszweck

Rechtsgrundlage

Anlegen des Benutzerkontos unter dem entsprechenden Geschäftskonto

Anlegen eines Benutzerkontos

Ausführen des Vertrags

Empfehlungsprogramm – Übermittlung des Namens der Person, die über den Link des bestehenden Benutzers ein kostenpflichtiges Kundenkonto anlegt, an den Empfehlenden

Nachverfolgung von Prämien an die Teilnehmer des Empfehlungsprogramms und Ermöglichung des Austauschs von Kundenerfahrungen

Berechtigtes Interesse

Keine Möglichkeit, dagegen vorzugehen, da die Auswirkungen auf die Privatsphäre minimal sind und das Interesse des Unternehmens überwiegt

Anzeige von Umfragen für den Benutzer auf der Plattform und Versand von Umfragen per E-Mail

Quantitative und qualitative Benutzerforschung zur Optimierung des Benutzererlebnisses sowie persönliche/zielgerichtete Unterstützung

Berechtigtes Interesse

Freie Entscheidung über die Teilnahme oder Nichtteilnahme

Überwachung der Nutzung der Plattform (z. B. wie aktiv das Benutzerkonto genutzt wird)

Statistische Analyse zur Optimierung des Betriebs der Plattform und persönliche/gezielte Unterstützung

Berechtigtes Interesse

Keine Möglichkeit, dagegen vorzugehen, da die Auswirkungen auf die Privatsphäre minimal sind und das Interesse des Unternehmens überwiegt

Zugriff auf Ihr Benutzerkonto, um ein eventuell aufgetretenes Problem zu analysieren

Sicherheitstechnik

Support

Berechtigtes Interesse

Synchrone Unterstützung durch gemeinsame Bildschirmnutzung ist immer eine Option

Zugriff auf Ihr Benutzerkonto, um gewünschte Änderungen vorzunehmen

  • einen Import durchführen
  • eine Dokumentvorlage bearbeiten oder hochladen
  • eine Datei vom Konto herunterladen

Support und Onboarding

Ausdrückliche Zustimmung

Nur wenn die betroffene Person ausdrücklich zustimmt

Anrufen des potenziellen Kunden

(nur für Benutzer mit Testkonten)

Telemarketing – Prüfen, ob der potenzielle Kunde zu uns passt

Berechtigtes Interesse

  • Ausreichender Grund zur Annahme, dass ein echtes Interesse an den Produkten/Dienstleistungen von Teamleader besteht
  • Nicht an Personen, die auf der „Ruf mich nicht an“-Liste stehen
  • Der potenzielle Kunde hat immer die Möglichkeit, zukünftige Anrufe abzulehnen

Marketing-E-Mails während und für eine begrenzte Zeit nach der kostenlosen Testphase

  • Direkte persönliche Verkaufs-E-Mails
  • Informationen zum Produkt

(nur für Benutzer mit Testkonten)

Pflege von Leads und Produktmarketing

Berechtigtes Interesse

Opt-out jederzeit möglich

Informative Onboarding-E-Mails zur Einrichtung des Benutzerkontos

(nur Benutzer von kostenpflichtigen Kundenkonten und nicht-kostenpflichtigen Sandbox-Konten)

Kundendienst

Berechtigtes Interesse

Keine Möglichkeit, dagegen vorzugehen, da die Auswirkungen auf die Privatsphäre minimal sind und das Interesse des Unternehmens überwiegt

Marketing-E-Mails während der Vertragslaufzeit:

  • Produkt-Updates
  • Newsletter
  • Einladungen zu Events (nur für Admin-Benutzer)

(nur Benutzer von kostenpflichtigen Kundenkonten und nicht-kostenpflichtigen Sandbox-Konten)

Marketing

Berechtigtes Interesse

Opt-out jederzeit möglich

Weitergabe personenbezogener Daten an Social-Media-Anbieter und Medienunternehmen, um personalisierte Werbung und Inhalte auf deren Websites anzuzeigen

(nur Benutzer von Testkonten und kostenpflichtigen Kundenkonten)

Weitervermarktung

Berechtigtes Interesse

Opt-out jederzeit möglich

Was ist mit den personenbezogenen Daten der Kontakte in meinem Benutzerkonto?

Für die personenbezogenen Daten von Kontakten (z. B. potenzielle Kunden, Kunden, Geschäftspartner), die Sie auf unserer Plattform eingeben, ist das Unternehmen, das das Konto besitzt (z. B. das Unternehmen, für das Sie arbeiten), der für die Datenverarbeitung Verantwortliche. In solchen Fällen sind wir Datenverarbeiter, d. h. wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Auftrag und nach den Anweisungen des Kontoinhabers.

Als Verantwortlicher ist es Aufgabe des Kontoinhabers, seine Kontakte in seiner Datenschutzerklärung darüber zu informieren, welche personenbezogenen Daten er über sie besitzt und wozu er diese Informationen benötigt, dass er zu diesem Zweck auf die Software von Teamleader zurückgreift und welche Datenschutzrechte sie haben.

Wenn eine Kontaktperson Wünsche bezüglich der Löschung, der Berichtigung oder des Zugangs zu ihren auf der Plattform gespeicherten personenbezogenen Daten hat, sollten Sie sie sich an Ihren Kontoinhaber wenden. Sie entscheiden, wie sie auf die Anfrage reagieren. In den meisten Fällen können diese Anfragen durch Maßnahmen auf der Plattform selbst erfüllt werden. Falls erforderlich, können wir Unterstützung leisten.

Gibt Teamleader meine personenbezogenen Daten an andere Parteien weiter?

Ihre personenbezogenen Daten werden nur für unsere internen Geschäftszwecke verarbeitet. In diesem Zusammenhang können wir jedoch auf externe Parteien zurückgreifen. Diese Dritten dürfen Ihre personenbezogenen Daten nur nach ganz genau festgelegten Anweisungen verarbeiten.

Konkret stützen wir uns auf die folgenden Kategorien von Datenverarbeitern:

  • Unternehmen, die wir für Marketingzwecke beauftragt haben:

Wir können Kontaktinformationen von potenziellen Kunden an Outbound-Marketing-Agenturen und unsere Provisionspartner weitergeben. Sie dürfen diese potenziellen Kunden anrufen, sobald wir festgestellt haben, dass sie in der Vergangenheit ein echtes Interesse an unseren Dienstleistungen gezeigt und sich in keiner Weise (z. B. während eines ersten Telefonats) gegen solche Anrufe ausgesprochen haben. Der potenzielle Kunde kann wie immer am Telefon angeben, dass er nicht interessiert ist und nicht angerufen werden möchte. Der potenzielle Kunde wird dann nicht mehr kontaktiert.

Ist der potenzielle Kunde (noch) unsicher, ob Teamleader einen Mehrwert liefert oder ist der potenzielle Kunde zum Zeitpunkt des Anrufs beschäftigt? Dann ist es möglich, dass er zu einem späteren Zeitpunkt zurückgerufen wird. In jedem Fall werden die Kontaktdaten der potenziellen Kunden nicht länger als zwei Jahre aufbewahrt.

Wir können personenbezogene Daten von Testnutzern und Kundenkonten auch an Anbieter sozialer Medien und andere Medienunternehmen weitergeben, um für unsere Dienste zu werben und ihnen personalisierte Inhalte auf diesen Websites anzubieten.

  • Unternehmen, die wir für die technische Unterstützung im IKT-Bereich, die Verwaltung von Datenbanken, die Integration von Software und für Hosting-Zwecke beauftragt haben (z. B. Hosting-Partner, Cloud-Partner, Datenzentren, Software-Lieferanten, externe IT-Berater usw.)
  • Unternehmen, die wir zu Kommunikationszwecken beauftragt haben (z. B. Live-Support-Chat und Support-Ticketing-System);
  • Unternehmen, die wir zu Analysezwecken beauftragt haben.
  • Unternehmen, die wir zu Abrechnungszwecken beauftragt haben.

Um einen optimalen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, haben wir die notwendigen vertraglichen Vereinbarungen mit all diesen externen Parteien getroffen, um sicherzustellen, dass sie die notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen haben und diese personenbezogenen Daten nur für die Zwecke von Teamleader (und nicht für ihre eigenen Zwecke) verwenden.

Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten niemals an Dritte verkauft, weitergegeben oder übermittelt, die sie für ihre eigenen Zwecke nutzen wollen (d. h. separate Datenverantwortliche). Es sei denn, dies ist für die Durchführung des Vertrags erforderlich oder Sie haben uns zuvor Ihre ausdrückliche Zustimmung erteilt. Eine weitere wichtige Ausnahme ist die gemeinsame Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Unternehmen der Visma-Gruppe. Da Visma aus vielen verschiedenen Tochtergesellschaften besteht, ist es für uns wichtig, dass wir Ihnen das bestmögliche Gesamterlebnis bieten. Um den Überblick und den Einblick zu behalten, kann Teamleader Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Unternehmen der Visma-Gruppe austauschen.

Schließlich können die Polizei und andere Behörden von uns Zugang zu personenbezogenen Daten verlangen. In diesen Fällen werden wir die Daten nur dann weiterleiten, wenn eine gerichtliche Anordnung vorliegt.

Werden meine personenbezogenen Daten an Parteien außerhalb Europas übermittelt?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur unter einer der folgenden Bedingungen an Parteien mit Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums weitergeben:

  • Nach Ansicht der Europäischen Kommission bietet das Bestimmungsland ein angemessenes Schutzniveau;
  • Das Bestimmungsland an sich bietet kein angemessenes Schutzniveau, aber Teamleader hat die notwendigen vertraglichen Vereinbarungen mit der betreffenden Partei getroffen, wobei die von der Europäischen Kommission veröffentlichten Standardvertragsklauseln berücksichtigt werden.

Woher weiß ich, ob Teamleader meine personenbezogenen Daten sicher speichert?

Wir haben alle angemessenen technischen und organisatorischen Vorkehrungen getroffen, um das Risiko eines unbefugten Zugriffs auf Ihre personenbezogenen Daten sowie deren Verlust, Missbrauch oder Veränderung zu minimieren.

Es ist jedoch wichtig, dass Sie wissen, dass es unmöglich ist, ein unfehlbares Sicherheitsniveau zu garantieren. Keine Methode der Übertragung oder elektronischen Speicherung von Daten über das Internet ist 100 % sicher.

Um sicherzustellen, dass Ihr Benutzerkonto persönlich und vertraulich bleibt, raten wir Ihnen dringend, Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort niemals an andere weiterzugeben. In jedem Fall werden unsere Mitarbeiter Sie niemals auffordern, Ihre Anmeldedaten anzugeben. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Anmeldedaten an einen Dritten weiterzugeben, hat dieser Dritte Zugang zu den personenbezogenen Daten in Ihrem Konto und wir können die Sicherheit Ihrer Kontodaten nicht mehr garantieren. Wenn Sie feststellen, dass ein Dritter unbefugten Zugang zu Ihrem Konto hat, empfehlen wir Ihnen, Ihr Passwort sofort zu ändern und uns zu kontaktieren.

Wie lange speichert Teamleader meine personenbezogenen Daten?

Sobald Sie die Plattform nicht mehr nutzen, werden wir automatisch all Ihre Kontaktdaten aus unserer Marketing-Datenbank entfernen, um sicherzustellen, dass Sie keine Marketing-E-Mails mehr von uns erhalten. Es steht Ihnen natürlich frei, bestimmte Marketingmitteilungen zu abonnieren (z. B. für zukünftige Events).

Darüber hinaus werden wir spätestens 90 Tage nach der Löschung des Kundenkontos, mit dem Ihr Benutzerkonto verknüpft ist, oder früher, wenn der betreffende Kunde Ihr Benutzerkonto vor diesem Zeitpunkt löscht, automatisch alle Ihre personenbezogenen Daten aus unserer Kundendatenbank entfernen. Wir speichern jedoch bestimmte anonyme Daten, die wir zum Zwecke der Benutzerforschung und statistischen Analyse verwenden.

Welche Rechte habe ich in Bezug auf den Datenschutz und wie kann ich sie wahrnehmen?

Wenn Teamleader Ihre personenbezogenen Daten (für seine eigenen Zwecke) verarbeitet, haben Sie die folgenden Rechte:

  • Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben;

Wir sind jederzeit bereit, Ihnen einen klaren und vollständigen Überblick über die personenbezogenen Daten zu geben, die wir bisher über Sie gesammelt haben.

  • Recht auf Berichtigung, Ergänzung oder Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten;

Sie haben das Recht, uns aufzufordern, Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten zu berichtigen. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Ihr Benutzerkonto nicht ohne die Erlaubnis des Geschäftskontoinhabers löschen können. Wenn Sie möchten, dass Ihr Benutzerkonto gelöscht wird, müssen Sie sich direkt an den Inhaber des Geschäftskontos wenden.

  • Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie können uns auffordern, Sie betreffende personenbezogene Daten zu löschen. Wenn Sie bestimmte notwendige personenbezogene Daten löschen oder löschen lassen, kann es sein, dass bestimmte Dienste nicht mehr zugänglich sind.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten;

Sie können uns auffordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken. Es kann vorkommen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten vorübergehend nicht verwenden dürfen, sie aber auch (noch) nicht löschen können. Dies kann z. B. der Fall sein, wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses als Unternehmen widersprechen. Solange wir nicht nachweisen können, dass unsere Interessen als Unternehmen Ihre individuellen Interessen überwiegen, dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten nicht verwenden.

  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung;

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie Ihre Einwilligung zu einem späteren Zeitpunkt widerrufen.

  • Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten;

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einer strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Form zu erhalten. Darüber hinaus haben Sie das Recht, von uns die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an einen anderen Dienstleister zu verlangen, es sei denn, dies ist technisch nicht möglich.

  • Recht auf Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für unsere „Direktmarketing“-Zwecke jederzeit widersprechen (z. B. durch Änderung Ihrer Kommunikationspräferenzen), wenn diese Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse als Unternehmen beruht.

Sie können Ihre Datenschutzrechte kostenlos wahrnehmen, indem Sie sich mit uns über dpo@teamleader.eu in Verbindung setzen. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten, spätestens jedoch einen Monat nach Eingang Ihres Antrags.

Möchten Sie Ihr Auskunftsrecht, Ihr Recht auf Berichtigung, Ihr Recht auf Löschung oder Ihr Recht auf Übertragung ausüben? Dann müssen wir zunächst Ihre Identität überprüfen. Natürlich möchten wir keine personenbezogenen Informationen weitergeben, ohne sicher zu sein, dass die Person, die die Anfrage stellt, tatsächlich Sie sind. Wenn wir Grund haben, an Ihrer Identität zu zweifeln, können wir zusätzliche Informationen zur Bestätigung anfordern.

Bitte beachten Sie, dass es bestimmte Ausnahmen oder Einschränkungen der oben genannten Rechte geben kann, die je nach den besonderen Umständen Ihrer Situation gelten können. In solchen Fällen werden wir Sie ausführlich über die geltende Ausnahme oder Einschränkung informieren und Ihnen helfen, Ihre Rechte in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften so weit wie möglich auszuüben.

Kann diese Datenschutzerklärung in Zukunft geändert werden?

Wir können diese Datenschutzerklärung natürlich zu einem späteren Zeitpunkt aktualisieren. Wir werden dies jedes Mal tun, wenn sich etwas (grundlegend) an der Art und Weise ändert, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen. In einem solchen Fall werden wir eine neue Version der Datenschutzerklärung auf unserer Website veröffentlichen. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere Website regelmäßig zu besuchen und unsere Datenschutzerklärung zu lesen.

Sind Sie mit der Art und Weise, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, nicht zufrieden?

Wenn Sie Anmerkungen oder Beschwerden über die Art und Weise haben, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, bitten wir Sie, diese zuerst an uns zu richten. Dazu können Sie eine E-Mail mit Ihrer Beschwerde an dpo@teamleader.eu senden. Auf diese Weise können wir versuchen, einvernehmlich eine Lösung zu finden.

Sind Sie nach diesem Bericht immer noch nicht zufrieden? Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen (für Belgien: https://www.gegevensbeschermin...).

Haben Sie nach der Lektüre dieser Datenschutzerklärung noch Fragen?

Senden Sie eine E-Mail an dpo@teamleader.eu. Unser Datenschutzbeauftragter wird sich gerne die Zeit nehmen, um Ihre Fragen zum Datenschutz zu beantworten.